Wir haben es satt!

wir_haben_es_satt Demo

Samstag, der 17 Januar 2015 ist bei knallig pink markiert.

Immer, wenn mein Blick drauf fällt, muss ich ein bisschen schlucken.

Wir haben es satt. Steht da in meinem Kalender. Und:

Demonstration am Potsdamer Platz. Beginn: 12 Uhr.

Ich bin eher nicht so der Demonstrationstyp.

Was aber ganz bestimmt nicht daran liegt, dass ich finde, die Dinge laufen alle super und es keinen Grund gibt, auf die Straße zu gehen.

Ganz im Gegenteil.

Gerade in der letzten Woche hätte ich mich spontan sehr vielen Protesten und Versammlungen anschließen können, wie wahrscheinlich jeder halbwegs klardenkende Mensch. #Je suis Charlie.

Ich bin im höchsten Maße dankbar, in einem Land zu leben, wo das Recht auf Demonstration und freie Meinungsäußerung im Grundgesetz steht, und der Grund, warum ich normalerweise nicht bei Schweigemärschen, Menschenketten, Mahnwachen et cetera mit von der Partie bin, ist ziemlich profan:

Ich fühle mich unwohl im Gedränge. Menschenmassen machen mir Angst.
Ich sitze auch im Kino am liebsten ganz außen.

Aber weil mir das Thema so am Herzen liegt, versuche ich, mein mulmiges Gefühl jetzt mal beherzt wegzuatmen und hoffe einfach, dass es auf der „Wir haben es satt! Demo“ nur gute vibes und einen großartigen gemeinsamen spirit gibt.

Bestimmt wird es so sein!

Wir_haben_es_satt_2

Der Protestmarsch am 17. Januar findet zum fünften Mal statt und die „Wir haben es satt“ Bewegung hat schon viel erreicht.

* Überall in Deutschland verhindern Bürgerinitiativen neue Megaställe aka Tierfabriken

* Gentechnik-Mais darf hier nicht angebaut werden

* Der Protest bringt TTIP und CETA ins Wanken

Am Samstag geht es also unter anderem wieder um:

* Fairhandel statt Freihandel

* Artgerechte Tierhaltung ohne Antibiotika-Missbrauch

* Recht auf Nahrung weltweit

* Gesundes und bezahlbares Essen

Hier ist ein guter link dazu.

So. Und jetzt fange ich doch ein minibisschen an, mich auf den Samstag zu freuen.

Kommst Du auch?
♥ Doris