Doris Lautenbach

Doris LautenbachIch wurde in Berlin geboren, der geliebten Heimat jedoch im Alter von 14 Jahren erstmal jäh entrissen. Meine Eltern fanden Berlin nicht mehr toll, also ging es schnurstracks ab in die niedersächsische Provinz. Und noch nicht mal ein eigenes Pony gab es zum Trost.

Fortan verbrachte ich meine Zeit also auf Landjugendbällen und Osterfeuerfeierlichkeiten, war jedoch nie Mitglied im Schützenverein, darauf lege ich Wert. Meine Ausbildung zur Hotelfachfrau absolvierte ich dann auch selbstverständlich wieder in Berlin und arbeitete anschließend 10 Jahre in der Luxushotellerie in Deutschland und Paris. Zwischendurch absolvierte ich noch ein BWL- Fachstudium und machte Abstecher in die (Schein) Welt der Unternehmensberatungen und Werbeagenturen.

Nach der Geburt meiner Tochter habe ich mein Fernstudium Journalistik abgeschlossen und schreibe heute Texte für touristische Unternehmen, habe eine Vorlese-Gruppe für Kinder gegründet und arbeitete an verschiedenen Projekten mit Berliner Schulen.

Und natürlich meine Lesebühne Die Unerhörten.
Seit 2009 präsentieren wir zu sechst mit Witz und Charme (so munkelt man) literarische Kurzgeschichten, die es in sich haben. Zunehmend buchen uns auch Berliner Firmen, die ihren Mitarbeitern und Kunden mal einen Abend der besonders genussvollen Art bieten wollen und mittlerweile tingeln wir für Lesungen durch die ganze Stadt..
2011 waren Die Unerhörten zur besten Lesebühne Berlins nominiert.

Außerdem habe ich mich 2013 zur professionellen Sprecherin ausbilden lassen, das war eine meiner allerbesten Ideen. Ich liebe diese Arbeit!

Hier geht´s zu meinen eigenen Hörbüchern: Berlin skurril und Berlin skurril 2