Meret Becker: Deins & Done

Als Kind hatte ich keine Poster vorn irgendwelchen Stars an den Wänden, bei mir hingen bitteschön Pferdebilder und Halfter. Ich bin noch nie bei einem Konzert vor Aufregung ohnmächtig danieder gesunken (obwohl das was hat, wenn ich’s mir gerade so überlege) und mir würde im Traum nicht einfallen, mein Nachtlager vor gewissen stores aufzuschlagen.

Anscheinend fehlt mir das gewisse Fan-Gen.

Jedoch neige ich durchaus zum Schwärmen und Schwelgen. Mein Repertoire reicht von hemmungsloser Bewunderung bis hingerissener Verzauberung. Weiterlesen