Auftakt mit Pasolini. Und eine Buchempfehlung

So.
Stundenlang gelesen. Geschlafen. Die Familie geherzt. Neue Notizbücher begonnen. True Detectives gesehen (Mon dieu, so großartig). Im Theater gewesen. Und im Kino. In dieser tollen Ausstellung. Und sogar zweimal im Schwimmbad. Lange Winterspaziergänge durch verschneite Märchenlandschaft mit Mann und Tochter und Hund und Pferd. Köstlich gekocht. Und endlich mal vegan gebacken. Knallerbsen geworfen, Glückskekse geknackt, Wunderkerzen gemocht und Glitzer-Konfetti aus dem Fell vom Riesenschnauzermädchen entfernt. Milchreis mit Mandelmilch und Himbeeren verfallen. Liegen geblieben. Weiterlesen