Rainer Werner Fassbinder

 Rainer Werner Fassbinder.

Nicht nur in Berlin kommt man momentan kaum an ihm vorbei.

Schließlich wäre der bedeutendste deutsche Nachkriegsregisseur und international renommierteste Vertreter des Neuen Deutschen Films jetzt 70 Jahre alt geworden.

Bekanntermaßen wurde RWF aber nur 37 Jahre alt.

Am 10. Juni 1982 starb er an Herzinfarkt, verursacht durch eine vermutlich versehentliche Überdosis Kokain.

Zitat: „Schlafen kann ich, wenn ich tot bin.“ Weiterlesen

Auftakt mit Pasolini. Und eine Buchempfehlung

So.
Stundenlang gelesen. Geschlafen. Die Familie geherzt. Neue Notizbücher begonnen. True Detectives gesehen (Mon dieu, so großartig). Im Theater gewesen. Und im Kino. In dieser tollen Ausstellung. Und sogar zweimal im Schwimmbad. Lange Winterspaziergänge durch verschneite Märchenlandschaft mit Mann und Tochter und Hund und Pferd. Köstlich gekocht. Und endlich mal vegan gebacken. Knallerbsen geworfen, Glückskekse geknackt, Wunderkerzen gemocht und Glitzer-Konfetti aus dem Fell vom Riesenschnauzermädchen entfernt. Milchreis mit Mandelmilch und Himbeeren verfallen. Liegen geblieben. Weiterlesen