Meine Lesung mit den Unerhörten im Oktober

100_1616

Am Donnerstag, 13. Oktober 2016 lese ich mit meinen wundertollen Kolleginnen und Kollegen der literarischen Lesebühne „Die Unerhörten“ in Friedrichshain.

Thema der Lesung: Verflucht

Wir haben uns für unsere Lesung im Oktober ein Thema voller Aberglauben, Magie, düsteren Prophezeiungen und einer ganzen Menge kräftiger Worte ausgesucht: „Verflucht“!

Wir werden wie immer alle Aspekte des Themas aus dem mystischen Dunkel zerren und geschmeidig aufs Papier bringen. Und vorsichtshalber beim Schreiben unserer Geschichten Amulette gegen böse Blicke tragen – auch die schwarze Katze muss leider in der Zeit draußen bleiben!

Gelesen wird im sehr schönen

Antiquariat Tasso

Frankfurter Allee 11
10247 Berlin

Beginn: 20 Uhr

♥ Doris

Meine Lesung mit den Unerhörten

Am Donnerstag, dem 11. Juni 2015  lese ich mit meinen sehr tollen Kolleginnen und Kollegen der litrarischen Lesebühne „Die Unerhörten“.

100_1634

Thema der Lesung: Schnee im Sommer

Klimawandel? Skurrile Träume? Neuseeland? Oder gar verbotene Substanzen?

Wir lesen im schönen Antiquariat Tasso in Friedrichshain.

Frankfurter Allee 11
10247 Berlin

Beginn: 20 Uhr

Voller Vorfreude,

♥ Doris

Hurra, unser Buch ist da!

 

Ausgewählte Bestellmöglichkeiten:

Wer schreibt, der bleibt – den Leserinnen und Lesern in Erinnerung! Diese bunte Berliner Mischung hier schrieben “Die Unerhörten” und stellen ihre Kurzgeschichten somit erstmals in einem eigenen Buch vor.
“Die Unerhörten” sind talentierte Autorinnen und Autoren, die mit viel Kreativität, Witz und Charme unerhörte Literatur schreiben. Seit 2009 präsentieren sie die knackfrischen Texte regelmäßig auf ihren berühmt-berüchtigten Lesebühnen-Veranstaltungen. Das lang ersehnte Buchdebüt vereint die breit gefächerte Individualität ihrer Schreibstile und garantiert unerhörten Lesegenuss.
Freuen Sie sich auf Geschichten von: Friedhelm Feller-Przybyl, Doris Lautenbach, Ariane Meinzer, Mark Scheppert, Susanne Schmidt und Sebastian T. Vogel. Das “Kapitalistenschaf” – immer hungrig, aber schreibfaul – ist ihr Maskottchen.
2011 waren “Die Unerhörten” nominiert zur besten Lesebühne Berlins.

JETZT IM BUCHHANDEL:

Die Unerhörten
Süß-Sauer bis Schaf
Neue Texte aus Berlin
124 S., Mai 2012,
9,80 €
ISBN 978-3-8482-0638-4