Podcast

Bilder: Lena Siebrasse

Dezember 2017

Notaufnahme Diese Kurzgeschichte von mir hat beim „Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb 2017“ unter 1300 Einsendungen die Siegerrunde erreicht. Ich bin stolz wie Bolle! Nach dem Hören hier auf dem podcast kannst du sie auch nochmal lesen, wenn du möchtest. Sie ist auf storyapp.de (kostenlos) veröffentlicht. Du findest sie dort in der Kategorie „Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb“.

Bis zum 27. Dezember 2017 wird dort über den besten Text abgstimmt. Wenn du das tust, freue ich mich! Der Preis ist sehr nice, ich möchte ihn gerne gewinnen. ♥

November 2017

Die Genießerin  Diese Kurzgeschichte hab ich 2015 geschrieben. Sie schlummerte also einige Zeit vor sich hin, wurde dabei aber direkt noch ein bisschen schöner. Selbst mein Lektor durfte sie bislang noch nicht kennenlernen. Jetzt hab ich sie wachgeküsst. Die Genießerin. Es hat gefunkt, geblitzt und gekracht zwischen uns. Ehrlich gesagt, bin ich ganz schön verliebt. Falls dir „Die Genießerin“ ein bisschen krass vorkommt, bist du übrigens in guter Gesellschaft: geht mir auch so.

ungeschminkt  Ungeschminkt oder auch Trau dich! Hier erzähle ich dir, wieso ich jetzt auch einen Podcast mache. Was ich daran toll finde, wieso mich das Überwindung kostet und warum es sich lohnen kann, Dinge zu tun, die einem vermeintlich nicht liegen.

Über Wut und die Göttin der Zerstörung  Und? Kennst du das Gefühl, wenn heiße, unbändige Wut in dir aufsteigt? (klar kennst du das). Und erlaubst du dir dann, dieses Gefühl auch wirklich zu fühlen? Oder willst du es schnell loswerden, so wie wir meistens mit unliebsamen Gefühlen verfahren. Also machst du Sport, denkst schnell an was anderes, rauchst einen, glotzt eine Serie oder hängst stundenlang bei twitter rum. Mein Umgang mit Wut war lange Zeit so was von destruktiv. Sachen gingen dabei kaputt und meine Gesundheit beinahe auch. Jetzt mache das anders. Wie und was, das erzähle ich dir in dieser Folge meines Podcasts.