Es reicht! – Solidaritätslesung gegen Rechts

Seit Monaten gibt es immer wieder rechte Anschläge in Berlin-Neukölln. Scheiben von Läden und Initiativen werden eingeworfen, Autos angezündet. Unter den Betroffenen sind auch die Schriftstellerin Claudia von Gélieu und die Buchhandlung Leporello.

Es reicht!

Unter dem Titel: „Es reicht!“ wollen Mitglieder des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller VS Berlin ein Zeichen setzen und geben eine Solidaritätslesung.

Es lesen:

Michael Wildenhain, Michaela Ude, Jutta Blume, Ulrich Karger, Doris Wirth, Bov Bjerg, Nina Bußmann, Waltraud Schade, Ilke S. Prick und Michael-André Werner.

Freitag, 5.5.2017, ab 19 Uhr

LEPORELLO – Buchhandlung in Berlin-Rudow – Krokusstr. 91 – 12357 Berlin

Es wäre schön, wenn ihr alle kommt, um die Autoren und Süd-Neuköllner mit Solidarität zu unterstützen.

♥ Doris