31.Mai – Die Unerhörten diesmal im Sport-Trikot

Petra3Unsere Lesebühne ist ja nicht nur für sensationelle Kurzgeschichten und besonders schöne Etablissements berühmt, nein auch die Anmut und Grazie der Autorinnen und Autoren wird immer wieder gerne erwähnt. So hat Mark beispielsweise früher jahrelang Ballet gemacht. In den Spagat kommt er auch heute noch!
Deshalb hat uns die Einladung von Petra Schnauder so besonders gefreut. In ihrem kleinen, feinen Studio in Charlottenburg bietet sie verschiedene Kurse, wie Yoga, Spinning und Pilates. Ganz oben steht immer das Wohlfühlen. Deshalb gibt es dort auch einen wunderbaren veganen Mittagstisch und regelmäßig richtig tolle kulturelle Veranstaltungen mit besonderem Charme. Wie zum Beispiel Vernissagen und eben Lesungen. Das findet auch Radio eins.

Wir freuen uns sehr auf die Lesung am 31. Mai bei Petra in der Schloßstrasse 29 in 14059 Berlin Charlottenburg, U-Bhf Sophie-Charlotte-Platz um 19:30 Uhr!

Eintritt frei, Spenden erbeten

Ich freu mich auf: Mick Harvey

Es gibt so Abende, da weiß man vorher ganz genau, dass sie gut werden.
Jetzt am Samstag, 18. Mai,  ist mal wieder genau so ein Abend. Mick Harvey spielt nämlich im Roten Salon der Volksbühne.

Den mag ich so gerne, diesen Salon, und Mick Harvey erst!

2009 ist Mick Harvey nach fast 30 Jahren gemeinsamen Wegs bei Nick Cave and the Bad Seeds ausgestiegen, schon immer hatte er eigene Projekte, immer wieder, besonders toll, auch mit PJ Harvey zusammen.

Die Rezensionen seines neuen (sechsten) Albums „Four“ sind jedenfalls sehr vielversprechend und Christine Heise von radioeins, deren Sendung HappySad ich liebe,  sagt über Mick Harvey: „Er ist ein ungekünstelter, konzentrierter Performer, seine Konzerte sind filigran und intensiv.“

Kleine Kostprobe von Mick Harvey, schon etwas älter: